Dresden News - Nachrichten Dresden, Dresden Aktuell, Dresden Ratgeber, Dresden Magazin, Stadtmagazin Dresden, Skunk
 
3
6
9
12
 
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
 
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Dresden News - Nachrichten Dresden, Dresden Aktuell, Dresden Report, Nachrichten, Aktuelles, Dresden heute, Archiv, PDF, Dresdner Woche, Gourmet Post, Presse
   
  Menü
   
 Aktuelles
 Meldungsarchiv
 Digitale Zeitungen
 Meldung suchen
 
 Impressum
   
  Empfehlungen
   

SportSAX

Dresden Lexikon

Dresden Stadtplan
Wetter

Dresden wünscht einen !

Heute ist Montag, der 18. Dezember 2017
Der 352. Tag des Jahres
Die 51. Kalenderwoche

Empfehlung des Tages
http://www.feiern-in-dresden.de


Hier spricht der Dresdner Bogenschütze
Dresden News - Nachrichten Dresden, Dresden Aktuell, Dresden Report, Nachrichten, Aktuelles, heute, Archiv, PDF, Dresdner Woche, Gourmet Post, PresseDie Dresdner Versammlungsbehörde steht im Zusammenhang mit den PEGIDA-Versammlungen schon länger in der Kritik. Unter anderem wird ihr vorgeworfen, PEGIDA den „roten Teppich auszurollen“, nichts gegen PEGIDA-Versammlungen in der Dresdner Innenstadt zu unternehmen und Proteste gegen PEGIDA sogar zu behindern. Der Oberbürgermeister hatte deshalb zwei renommierte Experten um die Überprüfung des Handelns der Versammlungsbehörde gebeten. Insgesamt bescheinigen sie der Versammlungsbehörde, korrekt gehandelt zu haben.

Die Gutachter bestätigen zunächst, dass sich die Versammlungsbehörde streng neutral zu verhalten hat. Schon deshalb dürfe sie nicht dazu beitragen, bestimmte Versammlungen oder Meinungen aus der Stadt zu vertreiben. Ausdrücklich verweisen sie auf grundlegende Aussagen des Bundesverfassungsgerichts zur Reichweite der Versammlungsfreiheit und bescheinigen der Versammlungsbehörde, dass es richtig war, versammlungsrechtliche Entscheidungen nicht am politischen Mehrheitswillen zu orientieren.
Bleibe die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit extremen Meinungen aus oder finde sie nicht im gewünschten Umfang statt, könne nicht von der Versammlungsbehörde verlangt werden, kompensierend einzugreifen. Die Versammlungsbehörde könne eben nicht „mit etwas gutem Willen ihre ‚Entscheidungsspielräume‘ nutzen und durch eine ‚demonstrationsfreundliche‘ Bescheidungspraxis der Gegendemonstrationen und eine ‚demonstrationsunfreundliche‘ der PEGIDA-Versammlungen die ausbleibende oder unzureichende politische Auseinandersetzung ersetzen.“

Gerade weil die Versammlungsfreiheit für den politischen Willensbildungsprozess unverzichtbar ist, habe die Versammlungsbehörde den Auftrag, die Versammlungsfreiheit als solche zu beschützen; also nicht nur die Versammlungsfreiheit bestimmter politischer Gruppen. Diesem Auftrag sei die Versammlungsbehörde im gebotenen Maße gerecht geworden. Ihre Bescheidungspraxis, sowohl hinsichtlich PEGIDA-Versammlungen als auch bezüglich der gegen diese gerichteten Demonstrationen, sei versammlungsfreundlich gewesen.


Aktuelles
Jens Ruppert und Ckaudia Bachmann bringen die Sterne an. Foto: Mutschke
Jens Ruppert und Ckaudia Bachmann bringen die Sterne an. Foto: Mutschke


• Ein Team aus der Herrnhuter Sterne Manufaktur dekoriert das DDV-Stadion für das Konzert mit dem
Dresdner Kreuzchor am 22. Dezember
• Tickets für das Konzert sind noch erhältlich

Das warme Licht von 250 Herrnhuter Sternen wird dem Großen Adventskonzert mit dem Dresdner Kreuzchor am
22. Dezember 2017 im DDV-Stadion einen wunderbaren Rahmen geben. Die Sterne werden in den drei Größen von
68, 130 und 170 Zentimetern Durchmesser erstrahlen und von der Herrnhuter Sterne Manufaktur selbst angebracht.

Für die aufwendige Dekoration ist derzeit ein vier- bis sechsköpfiges Aufbauteam etwa drei Tage lang im Stadion im Einsatz. Die Sterne wurden bereits seit dem erstem Dezember in der Herrnhuter Sterne Manufaktur weitgehend vormontiert. Dafür brauchen auch die geübten Experten pro Stern je nach Größe mindestens 20 Minuten. Die vormontierten Sterne werden mit vier Transportern ange-liefert, final zusammengesetzt und an den Traversen im Stadion inklusive Stromversorgung befestigt.


Highlights
Weihnachtliche Vesper an der Frauenkirche am 23. Dezember

Die Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden e. V. lädt gemeinsam mit der Stiftung Frauenkirche Dresden am 23. Dezember 2017, 17 Uhr, zur 25. Weihnachtlichen Vesper vor der Frauenkirche auf dem Dresdner Neumarkt ein.
Landesbischof Dr. Carsten Rentzing, Ministerpräsident Michael Kretschmer, Superintendent Christian Behr, Oberbürgermeister Dirk Hilbert, Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke und Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt werden an der Vesper mitwirken.
Das musikalische Programm gestalten Romy Petrick, (Sopran), Annekathrin Laabs (Alt), Egbert Junghanns (Bariton), Gunter Emmerlich (Bass), Daniel Hope (Violine), Stefan Maass (Laute), der Kammerchor der Frauenkirche unter der Leitung von Matthias Grünert und das Blechbläserensemble Ludwig Güttler. Die musikalische Gesamtleitung liegt bei Ludwig Güttler.
Bereits ab 16 Uhr erklingt weihnachtliche Bläsermusik, gespielt von den Musikern der Vereinigten Posaunenchöre der Sächsischen Posaunenmission e. V. (Leitung: Tilman Peter), die eigens dazu aus ganz Sachsen und aus anderen Bundesländern nach Dresden kommen werden.
Alle Dresdner und ihre Gäste sind herzlich zur Vesper vor der Frauenkirche auf dem Neumarkt und zum gemeinsamen Singen von Advents- und Weihnachtsliedern eingeladen. Der MDR wird die Vesper live im Fernsehen übertragen.




Digitale Zeitungen

Dresdner Presse-Post abonnieren/abmelden
Archiv der Dresdner Presse-Post
Dresdner Presse-Post



Aktuelle Ausgabe vom 15.12.2017: (1958 kB)

* Eine Fiesta Mexicana mit Mafia Mia
* Berlin - Dresden wieder schneller
* Blauer Baum auf dem Augustusmarkt
* Ein buntes Spielzeugland im Stadtmuseum
* Geschenk für die VHS
* XXXL-Riesenstollen mit 2,98 Tonnen
* Tiberius-Forum
* Matthias Krahnert im „Palaishotel“
* Luisenhof öffnet im Frühjahr 2018
* Tausendsassa
* Marketingclub im Taschenbergpalais
* Große Pläne in der Comödie
* Backe im Theaterkahn
* Sie schrieben Schlagzeilen
* Dresden hat Deutschlands schönste Wohnanlage
* An der Bergstraße soll Dresdens kommunaler Südpark entstehen
* Küchenparty für Schulranzen
* Weihnachts-Circus ab 20.12.
* Weihnacht im Stadion
* Bücher für Wunschzettel und Vorhaben zum Jahreswechsel
* 130. Medienlounge war orientalisch
* Ehrung für das Zauberschloss
* Videobotschaft mit dem Christstollen
* Bücherecke: „Weihnachten genießen“